Illegale Filme & Serien

Es gibt im Internet neben dem Download von Filmen, Serien und Musikvideos auch viele Seiten, auf denen man aktuelle Kinofilme und Dokumentationen als kostenlosen Stream anschauen kann. Allerdings sind diese Seiten oft illegal und die Rechteinhaber der jeweiligen Medien werden durch den Konsum und die Verbreitung solcher illegalen Raubkopien geschädigt. außerdem kommt es bei direkten Streams oft vor, dass der Film in der Mitte stockt oder sogar ganz abbricht. In jedem Fall braucht man für solche Streams (wie auch für legale Filmestreams) einen DivX Player, um die Videos auch innerhalb des Browsers abspielen zu können.

Insgesamt scheint der Trend in die Richtung zu gehen, dass aufgrund der immer höheren verfügbaren DSL-Bandbreiten Videos immer öfter aus einer virtuellen Videothek abgerufen werden und nicht oder nur vorübergehend auf dem eigenen Computer gespeichert werden.

Nutzen Sie keine illegalen Film- und Serienstreams

Um nicht eines Tages wegen dem illegalen Download oder des Streams eine Abmahnung zu bekommen, sollte man immer darauf achten nur legale Angebote für Videostreams, Comedy-Serien, Dokumentationen etc. zu benutzen. Allerdings ist vielen Surfern nicht bekannt, wo solche Angebote abgerufen werden können, was wir mit unserem neuen und legalen Videoblog namens UQF gerne ändern möchten.

Wir stellen nur seriöse und legale Filme, Serien und Dokus als Videostream vor

In unseren Postings achten wir penibel darauf, dass nur hochwertige und vertrauenswürdige Anbieter vorgestellt werden, bei denen es auch einen klaren Mehrwert gibt. Viele der Produktionen werden übrigens mit GEZ-Gebühren von den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten produziert – ohne Gebühreneinzugszentrale wären solche hochwertigen Filme und Dokus nicht möglich, deshalb haben Sie bereits für den Inhalt und die Qualität der Medien bezahlt und können diese guten Gewissens direkt als kostenlosen Filmstream und oft sogar ohne Werbung anschauen.